19. Dezember – Weihnachtliche Serviettenringe, einfach gemacht

selbstgemachter Serviettenring im EinsatzIn der verbleibenden Vorweihnachtszeit wird man wohl kaum mehr ein großes Essen veranstalten. An den Feiertagen ist die Wahrscheinlichkeit dafür umso höher. Deshalb kümmern wir uns heute schonmal um ein kleines Detail, das bei den Gästen bestimmt Eindruck schinden wird: selbstgemachte weihnachtliche Serviettenringe aus… Klopapierrollen. Aber pssst! Muss ja keiner wissen.

Für die Serviettenringe benötigen wir

  • Klopapierrollen
  • goldfarbenen Sprühlack
  • einen Cutter
  • eine Heißklebepistole
  • kleine Strohsterne und
  • Geschenkband.

Material für Serviettenringe aus KlopapierrollenDie Klopapierrollen sprühen wir von außen und – soweit erreichbar – auch innen mit Goldlack ein. Während der Lack trocknet, umwickeln wir einen festen zylindrischen Gegenstand, der einen kleineren Durchmesser als die Rollen haben muss, mit Zeitungspapier.Klopapierrolle schneidenSobald der Lack trocken ist, hilft uns dieses provisorische Werkzeug, in die Klopapierrolle geschoben, sie mit einem Cutter sauber und ohne Knicke in drei gleichbreite Stücke zu zerschneiden.KlorollenscheibenJedes der Stücke umwickeln wir jetzt noch mit Geschenkband und setzen anschließend einen Strohstern drauf. Beides lässt sich wunderbar mit Heißkleber fixieren.selbstgemachter Serviettenring im EinsatzWenn sie gerade nicht ihren eigentlichen Job machen, kann man die goldenen Ringe übrigens auch aufhängen.Serviettenring als Weihnachtsbaumdeko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.